Schliessen ×

EUROPA

KOREA

NORDAMERIKA

RAMPF denkt global und handelt lokal. Bitte wählen Sie die gewünschte Region und Ihre Sprache über den Button
Glossar

Shore-Härte

Die Shore-Härte ist ein Maß für die Werkstoffhärte, überwiegend für Elastomere und Polymere. Um die Shore-Härte festzustellen, wird ein Stift aus Stahl (Eindringkörper) mit einer Federkraft in den Prüfkörper gedrückt. Die Eindringtiefe des Stiftes stellt die Shore-Härte dar. Je nach Eindringkörper, welcher hinsichtlich Stirnfläche und Durchmesser variieren kann, unterscheidet man die Shore-Verfahren A, C und D.