Schliessen ×

EUROPA

KOREA

NORDAMERIKA

RAMPF denkt global und handelt lokal. Bitte wählen Sie die gewünschte Region und Ihre Sprache über den Button

Dosiertechnik und Automatisierungslösungen für optimale Fügeprozesse

Zimmern ob Rottweil, 26.09.2019.

Innovative Dosiertechnik und ganzheitliche Automatisierungslösungen für optimale Fügeprozesse präsentiert RAMPF Production Systems auf der Bondexpo 2019 in Stuttgart vom 7. - 10. Oktober in Halle 6 / Stand 6403.

Klebeanwendungen finden sich heute praktisch in allen Industrien. Mit Misch- und Dosieranlagen von RAMPF Production Systems werden alle Arten von mehrkomponentigen Klebstoffen zu präzise reagierenden Produkten verarbeitet und passgenau an den Fügestellen aufgetragen. Die Fügestellen können für eine verbesserte Haftung zuvor u. a. mittels Plasma aktiviert werden, der Fügeprozess wird manuell oder automatisiert ausgeführt. Der Vernetzungsprozess erfolgt unter definierten Konditionen.

Hierbei sorgen

  • statische oder dynamische Mischtechniken für beste Reaktivität (auch für viskose Klebstoffe).
  • integrierte Oberflächenaktivierung für beste Adhäsion.
  • intelligente Fügewerkzeuge mit Schnellaushärtung für ultraschnelle Prozessabläufe.

Zusätzlich zur Kernkompetenz Misch- und Dosiertechnik entwickelt RAMPF Production Systems kundenspezifische Automatisierungssysteme. Dazu gehören Handling und Robotik, Bauteiltransport und Steuerungstechnik sowie die Erfassung aller Prozessparameter mit MES-Anbindung. Des Weiteren sind Werkzeug- und Vorrichtungsbau, Wärmebehandlung, Bildverarbeitung und Sensorik sowie berührungslose Messtechnik Bestandteile des Prozessautomatisierungsportfolios.

Alexander Huttenlocher, Vertriebs- und Marketingleiter bei RAMPF Production Systems:

Als Spezialist für das Automatisieren von Produktionen mit integrierter Dosiertechnik bieten wir unseren Kunden gesamtheitliche Lösungen. Im heutigen Marktumfeld, in dem schnelle und hochflexible Produktionsprozesse ein Muss sind, ist dies ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Dazu trägt auch eine übergeordnete Steuerung der gesamten Anlage bei. Das ist ein wichtiger Baustein für die digitale Strategie produzierender Unternehmen.

Live am Stand: Kompaktdosierzelle DC-CNC800

Die DC-CNC800 steht für die optimale Kombination von Flexibilität und Dynamik. Die Dosierzelle verfügt über eine integrierte Materialaufbereitung und kann mit Kolben- oder Zahnradpumpen ausgestattet werden. Für die modulare Steuerung stehen eine CNC Siemens-Sinumerik-Steuerung sowie Beckhoff-Steuerungstechnologie zur Verfügung. Ein weiterer Pluspunkt: die integrierte Prozessüberwachung zur Kontrolle von Drücken, Füllständen und Drehzahlen.

Die DC-CNC800 kann mit einem HD-Spülmittelrückführsystem oder HD-Wasserspülung, anwendungsabhängigen Automatisierungseinrichtungen sowie dem Mischsystem MS-C für Dosierleistungen ab 0,1 g/sec ausgestattet werden.

Weitere Features: standardisierte Bedienkonzepte für Schiebetisch, Rundschaltteller und Bandzuführung sowie Vakuumfasspressen. Aufgrund der großen Tanks können Kleingebinde komplett in einem Vorgang umgefüllt werden. Die Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten zu den Kolben- und Zahnradpumpen sowie der Steuerung ist optimal gestaltet.

Besuchen Sie uns auf der Bondexpo 2019 – Halle 6 / Stand 6403