Schliessen ×

EUROPA

KOREA

NORDAMERIKA

RAMPF denkt global und handelt lokal. Bitte wählen Sie die gewünschte Region und Ihre Sprache über den Button
Glossar

Materialien für den Formenbau

Der Formenbau bezeichnet die Herstellung einer meist negativen Geometrie, die in der Fertigung von Metallguss oder Kunststoffbauteilen benötigt wird. Für den Herstellungsprozess dieser Formen können RAKU® TOOL Kunststoffmaterialien sowie Metalle (Stahl, Aluminium) als Werkstoff dienen. Welche Materialien zum Einsatz kommen, entscheidet die spätere Verwendung.

Im Bereich der Verwendung von Kunststoffen als Formenmaterial kommen Flüssigharze sowie Blockmaterialien in Frage.
Harze kommen beim Abgießen oder Abformen von Positiven zum Einsatz.
Kunststoffblockmaterialien (KBM) kommen als Halbzeuge, u. a. beim Fräsen der Form, zur Verwendung. Die chemische Basis dieser Harze bzw. des KBM ist Polyurethan und Epoxid.