Schliessen ×

EUROPA

KOREA

NORDAMERIKA

RAMPF denkt global und handelt lokal. Bitte wählen Sie die gewünschte Region und Ihre Sprache über den Button
Glossar

Kolbendosierpumpen

Dosieranlagen von RAMPF arbeiten mit einer dynamischen Mischung mittels Mischkopf und Dosierpumpe für die Materialversorgung. Dabei kommen Zahnradpumpen und Kolbendosierpumpen zum Einsatz.

Kolbendosierpumpen dosieren das Material durch geregeltes Bewegen eines Kolbens in einem Zylinder, d.h. sie fördern das Material durch Verdrängung. Eingesetzt werden die Pumpentypen meist bei sehr niedrig viskosen und sehr hochviskosen Medien, bzw. Medien mit abrasiven Füllstoffen.

Es wird zwischen einfach- und doppeltwirkenden Kolbendosierpumpen unterschieden. Einfachwirkende Kolbenpumpen besitzen nur eine Kammer, die Dosierung geschieht also diskontinuierlich. Die doppeltwirkende Kolbenpumpe besitzt zwei Kammern, während aus einer Kammer dosiert bzw. gefördert wird, wird die andere Kammer bereits wieder aufgefüllt. Über Rückschlagventile werden die beiden Kammern wechselseitig betrieben, so dass sowohl im Aufwärts- als auch im Abwärtshub Material gefördert wird, die Pumpe arbeitet also kontinuierlich.