Schliessen ×

KOREA

NORDAMERIKA

RAMPF denkt global und handelt lokal. Bitte wählen Sie die gewünschte Region und Ihre Sprache über den Button

Material & Maschine Made in Germany für den indischen Markt

Grafenberg, 15.12.2021.

Dichtungsschäume, Vergussmaterialien und Klebsysteme mit dazugehöriger Dosier- und Prozesstechnik für die Automotive-, Elektro/Elektronik-, Energietechnik-, Filter-, Medizintechnik-, Verpackungs- und Weiße-Ware-Industrie präsentiert die internationale RAMPF-Gruppe auf der Messe MatDispens im Bangalore International Exhibition Center vom 16. bis 18. Dezember – Halle 3, Stand PD69.

RAMPF Production Systems – innovative Produktionssysteme mit integrierten Dosieranlagen

RAMPF Production Systems ist ein führender Anbieter von Misch- und Dosieranlagen zum Dichten, Vergießen und Kleben verschiedenster Polymersysteme. Weltweit hat das Unternehmen mit Sitz in Zimmern ob Rottweil bereits mehr als 3.300 Systemlösungen entwickelt – von der einfachen Handanlage bis zur vollautomatisierten Produktionsanlage.

Die passgenaue Abstimmung von Materialförderung und -aufbereitung, Dosierung, Mischtechnik und Bewegungsachsen sorgt für optimale Dosierergebnisse. Die wartungsarmen Mischsysteme stehen für die ultrapräzise Verarbeitung von Materialien wie Polyurethan, Epoxid und Silikon, unabhängig von Füllstoffen und Viskositäten.

Als Marktführer im Bereich Automatisierung projektiert und fertigt RAMPF Production Systems kundenspezifische Produktionssysteme auf Basis standardisierter Komponenten. Dadurch ist gewährleistet, dass für jede Teilaufgabe ausschließlich bewährte und langzeiterprobte Prozesstechnik eingesetzt wird.

Zu den projektspezifischen Automatisierungskonzepten gehören:

  • integrierter Teiletransport und Wärmebehandlung
  • Technologien der Montage- und Fügetechnik
  • logistische und qualitätssicherungsrelevante Lösungen

Jede Anlage kann mit dem universalen RAMPF-HMI (Human Machine Interface) ausgestattet werden. Sämtliche Prozessinformationen werden übergeordneten Systemen zur Verfügung gestellt, wodurch eine nutzerfreundliche und intuitive Steuerung mit nur einer Bedienoberfläche gewährleistet ist.

RAMPF Polymer Solutions – leistungsstarke Dichtungsschäume, Vergussmaterialien und Klebsysteme

RAMPF Polymer Solutions mit Sitz in Grafenberg entwickelt und produziert leistungsstarke Gießharze auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon. Das Produktportfolio umfasst flüssige wie thixotrope Dichtungssysteme, Elektro- und Konstruktionsgießharze, Kanten- und Filtervergusssysteme sowie Klebsysteme und Schmelzklebstoffe.

  • Dichtungssysteme der Marken RAKU® PUR (Polyurethan) und RAKU® SIL (Silikon) schützen Bauteile sicher vor Feuchte, Staub, chemischen Einflüssen und diversen Umwelteinwirkungen. Die Formed In Place Gaskets (FIPG) und Formed In Place Foam Gaskets (FIPFG) punkten mit einem breiten Temperaturanwendungsbereich, einer hohen Chemikalienbeständigkeit, sehr guten mechanischen Eigenschaften sowie starken Haftung und geringen Wasseraufnahme.
  • Elektrogießharze aus Polyurethan, Epoxid (RAKU® POX) und Silikon mit besonders hoher Wärmeleitfähigkeit für elektrische und elektronische Bauteile in der Automotive-, Elektro/Elektronik-, Energie-, Automatisierungs- und Haushaltsindustrie.
  • Hochbelastbare Elastomere, maßgeschneiderte Vergussmassen und innovative Reaktionsharze für die Filterindustrie (Luft-, Öl-, Hydraulik- und Industriefilter).
  • Klebsysteme aus Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon sowie Hotmelts (RAKU® Melt) bieten exzellente Haftungseigenschaften und garantieren für eine dauerhaft sichere Verbindung auf Holz, Kunststoff, Metalle und weiteren Werkstoffen. Einsatzgebiete sind: Automobilinnenraum, Haushaltsgeräte, Display-Verklebung (Optical Bonding), Holz/Möbel, Fassaden- und Ballustradenelemente sowie Sandwichverklebung für Busdächer, Caravans und Kühlfahrzeuge.

Auf der Messe MatDispens 2021 treten RAMPF Production Systems und RAMPF Polymer Solutions zusammen mit ihren indischen Partnern Sanika Engineering & Consultancy (Dosiersysteme) und Prathamesh Technology & Industries (reaktive Gießharzsysteme) auf.