Schliessen ×

EUROPA

KOREA

NORDAMERIKA

RAMPF denkt global und handelt lokal. Bitte wählen Sie die gewünschte Region und Ihre Sprache über den Button

Moulding Expo 2019: Blockmaterialien für Einrichtungsbau und Composite-Fertigung

Grafenberg, 13.05.2019.

Innovationen für den Einrichtungsbau und die Composite-Fertigung: Auf der Moulding Expo vom 21.05. - 24.05. in Stuttgart präsentiert RAMPF Tooling Solutions die Polyurethan-Flammschutzplatte RAKU® TOOL FP-0590 und das Epoxid-Blockmaterial RAKU® TOOL WB-0890 – Halle 5, Stand 5C30.

RAKU® TOOL FP-0590: Flammschutz-Polyurethanplatte für den Einrichtungs- und Innenausbau

Mit seinen flammhemmenden Eigenschaften ist RAKU® TOOL FP-0590 besonders geeignet für die Herstellung von Innenausbauteilen, Wandverkleidungen, Decken- und Dekorationselementen, Möbeln sowie Messebauelementen. Der Flammschutz bezieht sich auf das Einschränken, Verlangsamen oder Verhindern eines Brandes und ist vor allem für den öffentlichen Personenverkehr relevant. Somit ist die neue Polyurethanplatte speziell interessant für die Bereiche Schiffsbau sowie Flug- und Schienenverkehr, in denen unter anderem die Europäische Brandschutzklasse C-s2, d0, EN 13501-1 gilt.

RAKU® TOOL FP-0590 punktet darüber hinaus mit

  • einer geringen Dichte (vergleichbar mit Ahorn- und Lärchenholz)
  • einer guten manuellen und maschinellen Bearbeitbarkeit, die ein direktes Gewindebohren ermöglicht
  • einer guten Kantenstabilität
  • einer hohen Dimensionsstabilität (dank niedrigem Wärmeausdehnungskoeffizient)
  • einer homogenen, feinen Oberflächenstruktur (ohne Faserstruktur)
  • einer guten Lackierbarkeit (mit allen handelsüblichen Lacksystemen)
  • Wasser- und Feuchteunempfindlichkeit

RAKU® TOOL WB-0890: Epoxid-Blockmaterial für die Composite-Industrie

Mit dem Epoxid-Blockmaterial RAKU® TOOL WB-0890 hat RAMPF Tooling Solutions sein Produktportfolio für die Composite-Industrie weiter ausgebaut. Das Halbzeug besitzt eine extrem feine Oberflächenstruktur, was sowohl den Finish-Aufwand als auch den Versiegler-Verbrauch deutlich reduziert.

Darüber hinaus kann die Oberflächengüte vom Urmodell auf die Prepreg-Form übertragen werden, sodass kein Nachschleifen der Form erforderlich ist und die Standzeiten der Prepreg-Formen signifikant erhöht werden.

Das einfach und schnell zu fräsende Epoxid-Blockmaterial ist mit allen branchenüblichen Lacken, Trennmitteln und Epoxid-Prepregs kompatibel. Die Glasübergangstemperatur Tg beträgt 110 ºC

Denny Foehn, Vertriebs- und Marketingleiter bei RAMPF Tooling Solutions:

Mit maßgeschneiderten Materialien sowie fachkundiger Beratung, kundenindividuellem Service und schneller technischer Unterstützung sind wir in der Lage, auch die anspruchsvollsten Projekte erfolgreich zu stemmen. Wir freuen uns auf die Moulding Expo und viele neue, spannende Herausforderungen.