Schliessen ×

EUROPA

KOREA

NORDAMERIKA

RAMPF denkt global und handelt lokal. Bitte wählen Sie die gewünschte Region und Ihre Sprache über den Button
21.08.2018

Andere Länder, andere Temperaturen

Erfolgreicher und schweißtreibender Anlagenbau: RAMPF Eco Solutions hat zusammen mit seinem Kooperationspartner Keil Anlagenbau eine hochmoderne Multifunktionsanlage zur Herstellung von Polyolen konzipiert und vor Ort bei einem Kunden in Dubai in Betrieb genommen – und das bei bis zu 52 °C.

Wenn der Ventilator die gleiche Wirkung erzielt wie ein Aufguss in der Sauna, dann ist es wirklich heiß.“

Während seines zweiwöchigen Aufenthalts in Dubai musste Marco Werth, Vertriebs- und Marketingleiter bei RAMPF Eco Solutions, seine persönliche Hitzeempfindlichkeitsskala neu definieren. Und das bereits bei der Ankunft am Dubai International Airport: Abends um halb elf zeigte das Thermometer immer noch stolze 43 °C. Zum Vergleich: Die höchste, jemals in Deutschland gemessene Temperatur beträgt laut Deutschem Wetterdienst 40,3 Grad.

Multifunktioneller Anlagenbau maximiert Kundennutzen

Marco Werth war zusammen mit seinem Kollegen Michael Kugler, Betriebsleiter bei RAMPF Eco Solutions, nach Dubai gereist, um eine Produktionsanlage zur Herstellung von Polyolen auf Basis von Polyethylenterephthalat (PET), Phthalsäureanhydrid (PSA) und Polyurethan (PUR) / Polyisocyanurate (PIR) in Betrieb zu nehmen.

Dieser multifunktionelle Anlagenbau ermöglicht es dem Kunden, einem führender Anbieter von Isoliertechnik im dortigen Markt, hochqualitative Polyole aus den eigenen PUR- / PIR-Reststoffen herzustellen. Auf der gleichen Anlage können zudem Esterpolyole auf Basis von PET oder PSA produziert werden. „Mit diesem Multifunktionskonzept bieten wir unserem Kunden somit einen noch höheren ökonomischen und ökologischen Nutzen“, so Marco Werth. Ermöglicht wird dieses besondere Angebot durch die Kombination der Kernkompetenzen der beiden Unternehmen:

  • RAMPF Eco Solutions verfügt über umfangreiches Know-how in der Entwicklung von chemischen Lösungen zur Herstellung hochwertiger alternativer Polyole aus PUR- und PET-Reststoffen
  • Keil Anlagenbau verfügt über jahrelange Kenntnisse in der Entwicklung und Herstellung von Tanklager, Recycling-, Versorgungs-, Dosier- und verfahrenstechnischen Anlagen

Ein Muss: das Zweit-T-Shirt

„Die höchste Temperatur, die wir während unserer Arbeit an der Anlage gemessen haben, betrug 52 °C“, berichtet Michael Kugler. „Deshalb wurden die Ventilatoren in der Ecke des Raumes aufgestellt, wo sie wenig Schaden anrichten konnten und lediglich die Aufgabe hatten, unsere Zweit-T-Shirts zu trocknen.“ An dieser Stelle noch ein Vergleich: Im Death-Valley-Nationalpark, dem trockensten Nationalpark der USA, herrscht ein Temperaturmaximum in Höhe von 56 °C …

Marker

PUR-Recycling-Anlage

Marker

Materialreste

Marker

Massgeschneiderte Produkte

Marker

Individuelle Produkte